Schrittmeister - Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Auch wir kommen nicht um Allgemeinen Geschäftsbedingungen herum. Wir haben uns bemüht, den Text so verständlich wie möglich zu gestalten.
Solltest du Fragen haben, wende dich gerne jederzeit per E-Mail an uns.

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Registrierung
  3. Laufzeit der Mitgliedschaft
  4. Teilnahme an kostenpflichtigen Wettkämpfen und Durchführung
  5. Anmeldung zu kostenpflichtigen Wettkämpfen und Vertragsschluss
  6. Widerrufsrecht
  7. Preise und Zahlungsbedingungen
  8. Liefer- und Versandbedingungen
  9. Verfügbarkeit der Dienste
  10. Anwendbares Recht
  11. Alternative Streitbeilegungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") von schrittmeister.de (nachfolgend "Anbieter"), gelten für die Nutzung der Website www.schrittmeister.de durch Verbraucher und Unternehmer (nachfolgend "Nutzer") sowie für Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen, die ein Nutzer mit dem Anbieter in Bezug auf gebührenpflichtige Wettkämpfe abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Nutzers widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Registrierung

2.1 Eine Nutzung der Webseite kann nur mit einer Registrierung, d.h. der Anlegung eines Nutzerkontos, erfolgen. Der Anbieter ist berechtigt, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bei der Registrierung wird eine eindeutige Nutzerkennung "Userid" vergeben, die bei Anfragen an den Anbieter mit anzugeben ist. Zur Registrierung wird eine E-Mail Adresse benötigt.

2.2 Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist. Andernfalls wird das Nutzerkonto deaktiviert.

2.3 Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Nutzer gerichtete E-Mail dreimal hintereinander nicht zustellbar ist oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann. E-Mails des Anbieters an den Nutzer gelten am Tag der Absendung als zugegangen, es sei denn der Anbieter erhält eine Fehlermeldung.

2.4 Es besteht kein Anspruch auf Nutzung der Dienste oder der Premium-Dienste. Die Nutzung kann jederzeit vom Anbieter oder vom Nutzer ohne Angaben von Gründen beendet werden.

2.5 Die Nutzung der Webseite bieten wir nur Nutzern an, die mindestens 16 Jahre alt sind. Personen, die jünger sind, dürfen unsere Webseite nicht nutzen.

2.6 Der Nutzer wählt bei seiner Registrierung einen Nutzernamen. Es besteht dabei kein Anspruch auf die Zuteilung eines bestimmten Nutzernamens. Der Anbieter ist dazu berechtigt, den Nutzernamen, sowohl aus technischen als auch aus ethischen oder rechtlichen Gründen abzuändern oder zu löschen, ohne dass es hierzu einer Zustimmung bedarf.

3. Laufzeit der Mitgliedschaft

3.1 Die Laufzeit der Mitgliedschaft auf der Seite des Anbieters erfolgt auf unbestimmte Zeit. Bei einer Inaktivität von mehr als 180 Tagen wird der Account vom Anbieter gelöscht.

3.2 Aus technischen Gründen erfolgt die endgültige Löschung des Accounts und der Nutzerdaten erst mit einer Verzögerung von einigen Tagen.

4. Teilnahme an kostenpflichtigen Wettkämpfen und Durchführung

4.1 Registrierte Nutzer haben die Möglichkeit, auf der Website des Anbieters an kostenpflichtigen Wettkämpfen teilzunehmen, für die eine einmalige Teilnahmegebühr erhoben wird. Die Höhe der Teilnahmegebühr richtet sich nach der einschlägigen Dienstleistungsbeschreibung, die dem Nutzer auf der jeweiligen Detailseite angezeigt wird.

4.2 Wird die maximale Anzahl an Teilnehmerplätzen durch den Anbieter begrenzt, richtet sich die Teilnahmeberechtigung eines Nutzers nach dem Zeitpunkt seiner Anmeldung im Vorfeld des Wettkampfs, wobei die Frühzeitigkeit der Anmeldung ausschlaggebend ist.
Ein Anspruch auf Teilnahme am Wettkampf besteht nicht.
Nutzer, denen infolge eines verspäteten Anmeldeversuchs ein Teilnahmeplatz nicht zugesprochen werden kann, haben die Möglichkeit, sich in eine Warteliste einzutragen und bei nachträglich verfügbar werdenden Teilnehmerplätzen vom Anbieter benachrichtigt zu werden. Die Benachrichtigung ergehen chronologisch nach der zeitlichen Reihenfolge der Eintragungen in die Warteliste.

4.3 Die erfolgreiche Absolvierung eines kostenpflichtigen Wettkampfs erfordert die Erreichung einer bestimmten Schritt- und/oder Etagenzahl in einem vorgegebenen zeitlichen Intervall. Die Wettkampfziele und –intervalle ergeben sich aus der einschlägigen Dienstleistungsbeschreibung auf der Detailseite.

4.4 Jeder angemeldete Nutzer, der das vorgegebene Ziel in der vorgegebenen Zeit erreicht, erhält nach Beendigung des Wettkampfs grundsätzlich ohne Zuzahlung eine personalisierte Medaille mit Symbolwert an seine im Anmeldeprozess angegebene Adresse zugesandt. Die Medaille ist nicht Gegenleistung für die Entrichtung der Teilnahmegebühr, sondern symbolische Bestätigung der erfolgreichen Wettkampfteilnahme. Die Kosten für den Versand der Medaille sind von der Teilnahmegebühr umfasst.

4.5 Einen Teil der entrichteten Teilnahmegebühr (regelmäßig 1/6) wendet der spendenweise einer gemeinnützigen Organisation zu. Der jeweilige Nutzer kann im Anmeldeprozess zwischen vorgegebenen Optionen auswählen, an welche Organisation die Teilnahmegebühr gespendet werden soll. Die auszuwählenden spendenempfangenden Organisationen werden vor Beginn des Wettbewerbs vom Anbieter definiert und variieren von Wettbewerb zu Wettbewerb.

5. Anmeldung zu kostenpflichtigen Wettkämpfen und Vertragsschluss

5.1   Der Nutzer kann seine Teilnahme über das in die Website des Anbieters integrierte Anmelde-Formular erklären. Dabei gibt der Nutzer, nachdem er den gewünschten Wettkampf ausgewählt und den elektronischen Anmeldeprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Anmeldevorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die kostenpflichtige Wettkampfteilnahme ab.

5.2  Der Anbieter kann das Angebot des Nutzers innerhalb von fünf Tagen annehmen,
- indem er dem Nutzer eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
- indem er den Nutzer nach Abschluss der kostenpflichtigen Anmeldung zur Zahlung auffordert.
Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Anbieter das Angebot des Nutzers innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Nutzer nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

5.3 Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal Express" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full wählt der Nutzer im Rahmen des Online-Bestellvorgangs „PayPal Express“ als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an PayPal. Für diesen Fall erklärt der Anbieter schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.

5.4 Leistet der Nutzer die Zahlung nicht innerhalb des vereinbarten Zahlungszeitraums (in der Regel 14 Tage) nach Annahme seines Anmeldeangebots durch den Anbieter gemäß Ziffer 4.2., so hat der Anbieter das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass es hierfür einer Fristsetzung bedürfte. Infolge des Rücktritts wird die Teilnahme am Wettkampf storniert und sein Teilnehmerplatz freigegeben.

5.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Anmeldeformular des Anbieters wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Nutzer nach Absendung von dessen Anmeldung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht.

5.6 Vor verbindlichem Abschluss der Anmeldung über das Online-Anmeldeformular des Anbieters kann der Nutzer mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Nutzer im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Anmeldevorgang abschließenden Button anklickt.

5.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

5.8 Die Vertragsabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Abwicklung des Anmeldevorgangs statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

6. Widerrufsrecht

6.1 Verbrauchern steht für die Teilnahme an kostenpflichtigen Wettkämpfen grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

6.2 Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages begonnen wurde, nachdem der Nutzer hierzu seine ausdrückliche Zustimmung erteilt hat und zur Kenntnis genommen hat, dass er infolgedessen mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.

6.3 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Anbieters.

6.4 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

7.1   Sofern sich aus der jeweiligen Dienstleistungsbeschreibung des Anbieters für kostenpflichtige Wettkämpfe nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

7.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Nutzer auf der Website des Anbieters mitgeteilt.

7.3 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Nutzer nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

7.4   Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf wird die Teilnahmegebühr nach Ablauf von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig. Der Rechnungsversand erfolgt grundsätzlich unverzüglich nach wirksamem Abschluss der Anmeldung. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Anbieter behält sich vor, die Zahlungsart Rechnungskauf nur bis zu einem bestimmten Auftragsvolumen anzubieten und diese Zahlungsart bei Überschreitung des angegebenen Auftragsvolumens abzulehnen. In diesem Fall wird der Anbieter den Nutzern in seinen Zahlungsinformationen auf der Website auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung hinweisen.

8. Liefer- und Versandbedingungen

8.1    Die Lieferung der Medaillen an Nutzer, die nach wirksamer Anmeldung einen kostenpflichtigen Wettkampf erfolgreich absolviert haben, erfolgt auf dem Versandweg an die vom Nutzer angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die im Anmeldeprozess des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. 8.2   Selbstabholungen sind aus logistischen Gründen nicht möglich.

9. Verfügbarkeit der Dienste

9.1   Der Anbieter ist bemüht, dass seine digitalen Online-Produkte in der Regel ohne Unterbrechungen verfügbar sind. Dies beschränkt sich naturgemäß auf Leistungen, auf die der Anbieter Einfluss hat. Durch die Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Auch kann der Anbieter die Erreichbarkeit seines Online-Portals aufgrund von Servicearbeiten am Informationssystem, Wartungen oder Kapazitätsbelangen ganz oder teilweise vorübergehend unterbrechen oder beschränken. Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die der Anbieter nicht zu vertreten hat und die seine Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen, befreien den Anbieter für die Dauer der Störung von der Leistungspflicht und führen nicht zu einem Anspruch auf Schadensersatz wegen der Nichtverfügbarkeit.

9.2 Soweit der Anbieter unentgeltliche Dienste und Leistungen erbringt, können diese jederzeit – nach Vorankündigung - eingestellt oder entgeltpflichtig weiter angeboten werden. Dem Nutzer erwachsen aus der Einstellung der unentgeltlichen Dienste und Leistungen in diesem Fall keine Rechte, insbesondere kein Anspruch auf Schadensersatz. Der Anbieter wird diese Änderungen soweit möglich rechtzeitig mitteilen.

10. Anwendbares Recht

10.1    Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. 10.2    Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

11. Alternative Streitbeilegung

11.1     Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

11.2     Der Anbieter ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Widerrufsbelehrung (Dienstleistungen) & Widerrufsformular

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

A. Widerrufsbelehrung (Dienstleistungen)

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Klaus Lind, Walddörferstraße 120, 22041 Hamburg, Deutschland, Tel.: 04060942755, E-Mail: support@schrittmeister.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich Finanzdienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können, insbesondere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Aktien, mit Anteilen an offenen Investmentvermögen im Sinne von § 1 Absatz 4 des Kapitalanlagegesetzbuchs und mit anderen handelbaren Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Geldmarktinstrumenten.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und wir mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

B. Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.

An
Klaus Lind
Walddörferstraße 120
22041 Hamburg
Deutschland
E-Mail: support@schrittmeister.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________________
_______________________________________________________
Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________
________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
_________________________
Datum
(*) Unzutreffendes streichen